Qigongschule – Salzburg

Wir verbinden Menschen, die Qigong lernen wollen, oder ihre Qigongpraxis weiterentwickeln und vertiefen möchten.

 

Qigong - Aufatmen für Leib und Seele!

Ein Weg in die Freiheit!

 

Qigong, eine Jahrtausende alte aus China stammende Heilkunst, ist eine Methode zur umfassenden Förderung der menschlichen Entwicklung. Es ist viel mehr als eine Maßnahme zur Gesunderhaltung oder zur Wiederherstellung der angeschlagenen Gesundheit. Diese Kunst zu "Erlernen" und zu "Üben" bedeutet einen Erkundungsprozess zu beginnen.

Das erste, was schon während des Übens wahrnehmbar wird, ist "Lebendigkeit im Augenblick" verbunden mit "Freude". Es ist eine zarte, stille Freude, die von Innen kommt und unabhängig ist von den äußeren Umständen. Ein allmähliches Gewahrwerden der lichten und freudigen Qualität des Lebendigen, seiner Achtung und Wertschätzung.

 

Die Qigongschule Salzburg mit ihren erfahrenen LehrerInnen Bettina Pühl und Ernst Matthias Huber bietet die Möglichkeit, diese Heilkunst  in  Seminaren oder im  Einzelunterricht zu erlernen. Durch regelmäßiges Üben in Gruppen begleiten wir Menschen auf ihrem Entwicklungsweg zu einem "Leben in Harmonie".

Qigong & Achtsamkeit

Qigong Salzburg

Impressionen

Qigong Salzburg - Impressionen

Qigong & Spiritualität

Qigong Salzburg - Qigong und Spiritualität

Der Begriff "Qigong" ist im Gegensatz zu den Übungen, die er bezeichnet, noch recht neu und ist erst in den 1950er Jahren entstanden. Mit dem Begriff werden alle Übungen zusammengefasst, bei denen es darum geht, die Lebensenergie Qi im eigenen Körper zu lenken und zu leiten, bzw. zu beeinflussen.

 

"Qigong" setzt sich aus den Silben Qi und Gong zusammen.

Der Qi-Begriff ist eine zentrale Kategorie im asiatischen Denken. In der westlichen Welt wird er gängigerweise mit "Lebensenergie" übersetzt. Damit ist die hinter allen Formen stehende Wirkkraft gemeint.

Gong kann mit "Arbeit", "Pflege", "Übung" oder "beständiges Üben" übersetzt werden. Die Zusammensetzung von Qi und Gong bedeutet demnach die Arbeit an und mit der Lebensenergie, bzw. die Pflege derselben. Die Pflege des Qi meint eine Form der "Selbstnährung" des Menschen. Die Lebensenergie wird also nicht von außen gestärkt, sondern von innen, durch den Menschen selbst.

Mithilfe der Qigong-Übungen wird das Qi erhalten, gestärkt und ausgeglichen. Diese Heilkunst kann altersunabhängig geübt werden.